Baugebiet Nannhausen Dschungeldorf Geschichte Nannhausen

Aktuelle Mitteilungen der Gemeinde

Strauchschnittplatz

5.06.2020

Es wird eindringlich auf die Benutzungsordnung des Nannhausener Strauchschnittplatz hingewiesen.

  1. Die Nutzung ist nur Bürgerinnen und Bürgern der Ortsgemeinde gestattet
  2. Gewerbetreibende sind von der Nutzung grundsätzlich ausgeschlossen
  3. Abgelagert werden darf nur Baum- und Strauchschnitt
  4. Rasenschnitt darf nur abgelagert werden, wenn er großflächig auf dem Strauchschnitt verteilt wird (Gefahr der Selbstentzündung)
  5. Das Material ist ungebündelt (kein Draht, keine Kunststoffe, und ohne Behältnisse abzulagern
  6. Der Durchmesser einzelner Äste darf 12 cm nicht überschreiten
  7. Wurzelstöcke sind nicht zulässig
  8. Die Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr
  9. Die Ablagerung anderen Materialien als Baum- und Strauchschnitt ist rechtswidrig
  10. Ansprechpartner ist der Ortsbürgermeister
Das Strauchschnittmaterial sollte bergaufgehend von hinten nach vorne abgelegt werden, somit ist eine optimale Ausnutzung der Fläche gewährleistet. Das Material sollte „platzsparend“ abgelegt werden. Wenn alle Bürger mithelfen, so wird's mit unserem Strauchschnittplatz auch gut funktionieren. Manuel Bange, Ortsbürgermeister

Lärmintensive Arbeitsgeräte nutzen - bitte nicht zur falschen Zeit!

3.06.2020

Der Rasen sprießt und muss gemäht werden, Bäume und Sträucher brauchen ihre Pflege und Holz wird verarbeitet. Zahlreiche Tätigkeiten im Garten sind mit Lärm verbunden und können zu Belästigungen der Nachbarschaft führen.

Um Ärger zu vermeiden ist es wichtig, die gesetzlichen Ruhezeiten einzuhalten.

Zu folgenden Zeiten ist der Betrieb von lärmerzeugenden Gertäen unzulässig:

  • an Werktagen in der Zeit von 13.00 bis 15.00 Uhr und von 20.00 bis 7.00 Uhr sowie
  • an Sonn- und Feiertagen ganztägig.

Das Betriebsverbot am Mittag gilt jedoch nicht für Maschinen, die im Rahmen der öffentlichen Daseinsvorsorge oder gewerblich genutzt werden.

Besonders lärmintensive Geräte wie Freischneider, Grastrimmer und Graskantenschneider sowie Laubbläser und Laubsammler dürfen nur werktags zwischen 9.00 und 13.00 Uhr sowie von 15.00 bis 17.00 Uhr betrieben werden. Dies gilt auch für den gewerblichen Bereich.

In Industrie- und Gewerbegebieten gelten diese Betriebsverbote nicht.

Wir bitten um Beachtung im Sinne einer guten Nachbarschaft. Verbandsgemeindeverwaltung Simmern-Rheinböllen als örtliche Ordnungsbehörde

 

 

 

Termine 2020

Di.7.Juli., 19:30Uhr
Gemeinderatssitzung im Gemeindehaus

Sa.4. - Mo., 6.Juli
Kirmes im Gemeindehaus, findet nicht statt! <<click!>>

Sa.19.Sept., 20Uhr
Chorkonzert des MGV im Gemeindehaus

Mi.11.Nov., ab 17Uhr beginnt Sankt-Martins-Feier;
der Umzug startet 18.15Uhr

So.15.Nov., Volkstrauertag am Kriegerdenkmal